Methusa Text


Text zur Installation von Angelika Wittek


Titel: Zwischen Himmel und Erde


Im Jahr 2009 werde ich mein 60. Lebensjahr vollenden. Meine Idee basiert auf meiner eigenen Erfahrung des Älterwerdens.


Seit meinem 50. Lebensjahr erforsche und beobachte ich interessiert meine Entwicklung zur Methusa. Ich habe mehr Stand, erlebe mich klarer und wacher, immer weniger verwickelt, erkenne schneller Zusammenhänge, Ursachen und Wirkungen, habe mehr Überblick und verhalte mich souveräner und immer authentischer.


Mit Erstaunen bemerke ich meinen Zuwachs an Kraft, Energie und künstlerischem Potential, wie auch mein zunehmendes Interesse gesellschaftliche Aufgaben und Prozesse wahrzunehmen und mitzugestalten.


Ich fühle mich durch den Text von Simone de Beauvoir, die ich sehr verehre, bestätigt.


„Auf vielen Gebieten - Philosophie, Ideologie, Politik – ist der alte Mensch einer synthetischen Schau fähig, wie sie den Jungen versagt ist...Man muss lange gelebt haben,ehe man sich ein richtiges Bild von der conditio humana machen kann, ehe man eine Übersicht über den Lauf der Dinge gewinnt: Dann erst ist man im Stande, „die Gegenwart vorrauszusehen“, worin die Aufgabe des Politikers besteht. Aus diesem Grund ist im Verlauf der Geschichte alten Menschen oft große Verantwortung übertragen worden.“ ( Simone de Beauvoir „ Das Alter“ , 1970, S. 496 ff)

⇐ Zurück

Zur nächsten Installation ⇒